fbpx
BGcurve-bottom-right-FILL-01-01

MJ71-730T Swift | Gartendesign Westerkamp

Der neue gezogene 7,3m MAJOR Swift erweitert die Kapazitäten und Möglichkeiten von Gartendesign Westerkamp.

Mit mehr als 33 Jahren Erfahrung in der Branche, kennt sich der Eigentümer der Firma Gartendesign Westerkamp, Herr Stefan Westerkamp, bestens in Sachen Grün- und Rasenpflege aus. Und die bei ihm eingesetzten Produkte des irischen Herstellers MAJOR Equipment ernten höchstes Lob für ihre Qualität und Kompetenz.

Aufgrund wachsender Aufträge von Kommunen, Sportvereinen und Industriegebieten im Landkreis Cloppenburg stieg das Unternehmen von einem selbstfahrenden Spindelmäher mit kleinerer Bauweise auf die MAJOR Sichelmulcher, zusammen mit einem Ackerschlepper, um. Das sorgte für eine effizientere und wirtschaftlichere Erledigung des erhöhten Mähvolumens und auch für die flexiblere Nutzung des Trägerfahrzeugs.

Zwei MAJOR Sichelmulcher werden je nach Aufgabe genutzt: das 4,10 m breite Heckmähwerk wird für großflächige Mäharbeiten wie z.B. in Parkanlagen und auf Sportplätzen verwendet, wobei sich das 2,40 m breite Frontgerät bestens für kleinere Flächen eignet. So können pro Woche ca. 60 Hektar mühelos gemäht werden und ein perfektes Streifenfinish ist garantiert!

Herr Westerkamp: „Wir erhalten eine gute Schattierung der Rasenflächen sowie eine gleichmäßige Verteilung des Mähguts. Durch die Walzen in Arbeitsbreite kann die Maschine den Bodenkonturen perfekt folgen und der Rasen wird quasi glatt gebügelt. Ich nenne es ein ‚Rasenmassagegerät‘!“

Potentielle Kunden sind auch von den Ergebnissen angetan: „Wo immer ich ein Probemähen anbiete sind alle begeistert. Vor allem Sportvereine schätzen die hervorragende Mähqualität. Ich kann sagen, dass ich 30% mehr Geschäft gewinnen konnte, seit ich mit den MAJOR Sichelmulchern arbeite.

Da wir voll ausgelastet sind, werde ich höchstwahrscheinlich bald das 4,50 m Gerät gegen ein 5,50 m Gerät austauschen: die zusätzliche Arbeitsbreite von 1 Meter bedeutet eine Steigerung unserer Mähkapazität um ein Drittel pro Schicht.“

Stefan Westerkamp hat im letzten Jahr einen gezogenen, 7,3m MAJOR Swift in seine Flotte aufgenommen, um mehr Sportvereine und kommunale Betreiber bedienen zu können.

Die gezogene Variante kann außerdem an Bordsteinkanten angehoben werden. Dieser Mäher kann während der Fahrt angehoben werden, um Bordsteinkanten oder andere Hindernisse zu passieren, ohne den Traktor anhalten zu müssen. Für einen gut ausgelasteten Betrieb summieren sich diese Kosteneinsparungen auf lange Sicht. Die höhere Mähleistung und die Langlebigkeit der Maschinen lässt sein Unternehmen verlässlich weiter wachsen.

Dass die MAJOR Produkte langlebig sind kann Herr Westerkamp absolut bestätigen. „Mit nur einem Satz Messer wurden in einer Saison ca. 2.000 Hektar gemäht. Verglichen mit anderen Geräten ist der Verschleiß minimal und die Reparaturkosten entsprechend gering.“

„Die MAJOR Sichelmulcher sind geräuscharm im Betrieb, unkompliziert, benutzerfreundlich und für meine Mannschaft einfach zu bedienen. Ich habe selten ein Produkt gefunden, das so durchdacht und rundum so komplett ist“ – fügt Herr Westerkamp hinzu.

„Die Leute bei MAJOR in Irland sind echte Rasenprofis und durch die Fachberatung von Herrn Timo Drees fühlen wir uns bei der Firma Krengel Landtechnik GmbH & Co. KG bestens aufgehoben.“

Ein weiteres Zufallsprodukt, was uns aufgefallen ist: auf den Spielflächen wo wir mähen, sind die Maulwürfe weg! Wir haben festgestellt, dass die Rotationsschwingungen des Mähwerks die Maulwürfe vertreibt.

Für weitere Informationen erreichen Sie Herrn Daniel Rentmeister von Firma Krengel Landtechnik GmbH & Co. oHG am besten mobil unter 0175 / 208 98 12 oder Sie besuchen uns online unter www.krengel.de